Das bin ich

                                           

Ich heiße Patrizia Kubanek und ich bin 1979 in Kattowitz (Polen) geboren. Ja, ich spreche auch noch polnisch, aber nicht mehr so gut.

Mit 8 Jahren bin ich mit meinen Eltern nach Deutschland, genauer nach Düsseldorf, gezogen und kurze Zeit später ist bei mir spinale Muskelatrophie (fortschreitender Muskelschwund) diagnostiziert worden.

Meine Schulzeit verbrachte ich in Förderschulen für Körperbehinderte. Erst in Düsseldorf und später bis zum Abitur an der Anna-Freud-Schule in Köln und ich war gerne auf beiden Schulen.

Nach dem Abitur bin ich nach Hürth bei Köln gezogen und lebe seit dem selbstbestimmt mit persönlicher Assistenz. Ich habe in Köln an der Universität Psychologie studiert. Während des Studiums habe ich das Autonome Behinderten Referat der Uni geleitet und andere Studenten mit Behinderung beraten.

Durch Verschiebung meiner Interessen habe ich mein Studium wieder aufgegeben und bin zurück nach Düsseldorf gezogen. Auch hier lebe ich weiterhin mit meiner persönlichen Assistenz und meinem grauen Kater.

Seit 2008 arbeite ich ehrenamtlich beim Zentrum für Selbstbestimmtes Leben Düsseldorf e.V. und berate Menschen mit Behinderung zu Assistenz, Studium, persönlichem Budget und vielem mehr!

In dem Rahmen habe ich auch die Fortbildung zu Sexualberaterin für Menschen gemacht, weil ich glaube, dass Sexualität ein wichtiger Bestandteil des Lebens ist und kein Mensch darauf verzichten sollte, der es nicht möchte. Ich möchte Barrieren in den Köpfen und in der Sexualität abbauen und die sexuelle Emanzipation von Menschen mit Behinderung unterstützen und vorantreiben.

Meine Fortbildung habe ich im ISBB (Institut zur Selbst-Bestimmung Behinderter) Trebel gemacht und berate nach den Grundsätzen des Instituts und werde damit auch offiziell assoziiert.

Im Mai 2011 habe ich erfolgreich eine Ausbildung zur psychologischen Beraterin an der Paracelsus-Schule in Düsseldorf absolviert, und arbeite seit dem auch auf dem Gebiet.